Russell Howard (c) Avalon

Russell Howard im März 2020 zum ersten Mal in Deutschland

Russell Howard …wer bitte? Stimmt, Russell Howard ist hierzulande noch kaum bekannt, aber das wird sich ändern. Zumindest unter denen, die des Englischen mächtig sind. Denn in Großbritannien ist der Mann einer der bekanntesten Stand Up-Comedians überhaupt – und zwar einer, der für seine messerscharfen Analysen und Pionten über das Weltgeschehen berühmt wurde. Die ehrenwerte Sunday Times sagt: „One of the world’s top comedians“ …und hat Recht.

Russell Howard: One of the world’s top comedians

Russell Howard hat in seiner Heimat gleich zwei TV-Shows, die beide Kult sind. Und live läuft es sogar noch besser. Bei seiner Tour 2017 brach er mit zehn aufeinander folgenden Shows in der Royal Albert Hall in London den Rekord der Venue, der bislang von Frank Sinatra und Barry Manilow mit acht konsekutiven Abenden gehalten wurde. Im kommenden Jahr kommt die „Respite“ Stand-Up World Tour nun zum ersten Mal auch nach Deutschland. Seine sagenhaften Zuschauerrekorde wird er hierzulande natürlich noch nicht brechen können. Aber nach dieser Tour wird man ihn nicht mehr nur als eher obskuren Geheimtipp wahrnehmen. Witzigkeit kennt bekanntlich keine Grenzen – und hier kommt noch jede Menge aufklärerischer Mehrwert dazu …

Termine:
12.03. München, Carl-Orff-Saal
13.03. Köln, Gloria
14.03. Berlin, Urania

Tickets

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

Share it now!