Tesla (c) Ross Haflin

Tesla spielen exklusive Show in Aschaffenburg

Tesla kommen aus Sacramento, wo sie sich 1984 gründeten. Und sie zählen zum modernen Hardrock-Urgestein. Die Band flog immer ein wenig unter dem Radar, zählt aber trotzdem zu den erfolgreichsten ihres Genres. Und mit ihrem 1990er-Album „Five Man Acoustical Jam“ haben sie nichts weniger als das Unplugged-Format erfunden – echt. Mitte der 90er-Jahre lief es dann in der Grunge-Ära weniger gut und sie lösten sich dann auch wegen interner (Drogen-)Probleme erst mal auf. Das Comeback-Album kam dann 2004 mit „Into The Now“ und seitdem haben Tesla auch wieder verdient Aufwind. Hier trifft klassische Hardrock-Power auf poppige Melodien und virtuosen Vortrag und trotzdem vermeiden sie mit gesundem Instinkt auch immer die trivialen Untiefen des Mainstreams.

Tesla endlich wieder einmal in Deutschland

Tesla haben es in den letzten Jahren aber auch etwas ruhiger angehen lassen, das bislang letzte Album datiert auf 2014 zurück. Am 8. März kommt nun aber Studio-Album Nummer acht, „Shock“ heißt es und produziert wurde es vom alten Kumpel Phil Collen – seines Zeichens Gitarrist von Def Leppard, mit denen Tesla musikalisch auch viel gemeinsam haben. Ihe Sound zelebriert nach wie vor die glorreichen Hardrock-Tage der 80er-Jahre und das ist hier keine Nostalgie, sondern Überzeugung. Bis auf eine Clubshow im Jahr 2014 gab es von Tesla seit 2009 hierzulande nichts mehr zu sehen, jetzt steht endlich wieder eine exklusive Show in Aschaffenburg an und diesmal sollte auch noch was nachkommen. Pflichttermin – nicht nur für die eingeweihten Fans …

Termin:
19.06. Aschaffenburg, Colos-Saal

Tickets

Veranstalter: Wizard Promotions

Share it now!