Frank Turner (c) Universal Music

Frank Turner präsentiert „Lost Evenings IV“ in Berlin

Frank Turner als einen der „hardest working man in show business“ zu bezeichnen, ist keine Übertreibung. Nach drei Alben mit seiner ersten Alternativerock-Band Kneejerk und zwei weiteren Alben als Mitglied der Hardcore-Formation Million Dead kennt man ihn seit 2005 als Solomusiker. Einer der mit seiner Mischung aus Lagerfeuer-Folk und Punk-Roots einen Nerv trifft. Und der Mann kennt keine Pause. Neben seinen sieben Studioalben veröffentlichte Frank Turner seit 2007 auch acht EPs sowie sechs weitere Kompilationen mit raren und bislang unveröffentlichten Aufnahmen.

Frank Turner und sein multidisziplinäres Festival

Obendrein tourt der 37-Jährige ohne Unterlass um die Welt. Und er lässt es sich nicht nehmen, trotz eines oft sehr eng gesteckten Tourplans zusätzliche Gratis-Konzerte in Plattenläden und Fußgängerzonen zu spielen. Und dann gibt es da noch sein eigenes „Lost Evenings“-Festival, bei dem Konzerte auf Panels, Vorlesungen und Workshops stoßen. Wobei jeder Abend dieses viertägigen Events beschlossen wird durch ein ganz besonderes Frank Turner-Konzert. Die ersten drei fanden zwei Mal in London und einmal in Boston statt, 2020 ist nun Berlin auserkoren. Beim Ticket-Erwerb sollte keine Zeit verloren werden denn die „Lost Evenings“-Tickets sind gemeinhin in Nullkommanix ausverkauft. Auf nach Berlin …

Termine:
21.05. – 24.05.2020 Berlin, Astra Kulturhaus & RAW-Gelände

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!