Jonathan Wilson (c) Karsten Jahnke Konzertdirektion

Jonathan Wilson kündigt weitere Konzerte an

Im März und September 2018 gab der kalifornische Songwriter und Multi-Instrumentalist Jonathan Wilson fünf umjubelte Konzerte in Deutschland, auf denen er sein drittes Solo-Album „Rare Birds“ live vorstellte. Vier Jahre waren seit der Veröffentlichung von „Fanfare“, dem letzten Studioalbum Wilsons, vergangen. Ein langer Zeitraum, in dem Jonathan Wilson jedoch alles andere als untätig war. Produzierte er doch das Grammy-nominierte Album „Pure Comedy“ von Father John Misty. Und er nahm zusammen mit Karen Elson ihr neues Werk „Double Roses“ auf. Und war zudem noch als Live-Musiker mit Pink Floyd-Legende Roger Waters auf Tour.

Jonathan Wilson kommt solo und mit Band

Nun kommt aber der Solo-Künstler wieder zu seinem Recht. Auf seinen Alben tummelt sich ja traditionell die Rock-Prominenz, u.a. waren bereits Chris Robinson, Jackson Brown, Graham Nash oder David Crosby mit von der Partie. Das hat dann rockhistorischen Mehrwert, den wahren Jonathan Wilson sollte man dann aber mal live erleben. Nun stehen gleich zwei Varianten an: Im Juli kommt eine Solo-Show in Köln, im August hat er dann in Hamburg seine famose Band mit dabei. So oder so eine echte Empfehlung …

Termine:
10.07. Köln, Luxor
12.08. Hamburg, Knust

Tickets

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Share it now!