Wintersleep (c) Four Artists

Wintersleep im September auf Deutschlandtour

Wintersleep stammen aus dem kanadischen Halifax und stehen für atmosphärischen Alternative Rock – sogar für ganz besonders atmosphärischen. In ihrer Heimat hagelte es Awards und Auszeichnungen u.a. als „Beste neue Band“. Das ist eine Weile her, denn Wintersleep dürfen nun bereits schon auf 15 erfolgreiche Jahre zurückblicken. In dieser Zeit haben sie sich die Bühne mit Kalibern den Editors, Frightened Rabbit oder Pearl Jam geteilt. Und sogar Paul McCartney hat sie höchstpersönlich als Support-Act ausgewählt.

Wintersleep reflektieren über „In The Land Of“

Wintersleep sind nach wie vor so etwas wie ein liebevoll gehüteter Geheimtipp und damit fühlt sich die Band auch sichtlich wohl. Eine Band, die keinerlei kommerziellen Kompromisse eingeht, sondern sich einfach dahin entwickelt, wohin es sie gerade treibt. Weshalb die Wintersleep-Fanbase eine der treuesten überhaupt ist – und sich gleichzeitig ständig vergrößert. Das neue Album trägt den Titel „In The Land Of“ und beschäftigt sich mit dem Thema Entfremdung und fremd sein – und das wie immer so poetisch wie tiefgründig. Im September kann man Wintersleep wieder live erleben – und das lohnt sich ungemein …

Termine:
11.09. München, Milla
12.09. Berlin, Musik & Frieden
13.09. Hamburg, Molotov
16.09. Bremen, Tower
17.09. Köln, Yuca
18.09. Wiesbaden, Schalchthof

Tickets

Veranstalter: Four Artists

Share it now!