Jeanette Biedermann (c) Helen Sobiralski

Jeanette Biedermann meldet sich nach zehn Jahren mit neuem Solo-Album zurück

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen und Musikerinnen der 2000er Jahre. 1999 trat Jeanette Biedermann als Marie Balzer bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erstmals in Erscheinung und spielte sich schnell in die Herzen Deutschlands. Nur ein Jahr später erschien mit „Enjoy!“ ihr Debüt-Longplayer. Fünf weitere Alben folgen und bis zu ihrem vorerst letzten Studioalbum „Undress To The Beat“ im Jahr 2009 verkaufte sie insgesamt mehr als eine Million Tonträger. Dann ging es als Sängerin mit der Band Ewig weiter. Und auch auf den TV-Schirmen und den Theaterbühnen blieb Jeanette Biedermann präsent. Die Solo-Künstlerin Jeanette Biedermann hat man allerdings gut zehn Jahre lang vermisst.

Jeanette Biedermann singt nun auf Deutsch

Bis jetzt. Denn die beiden Singleveröffentlichungen „Wie ein offenes Buch“ und „Deine Geschichten“ sind die Vorboten für das im September erscheinende Album „DNA“. Auffallend sind die deutschen Songtexte, die man bisher weniger von  Jeanette Biedermann kannte. Sie sagt dazu: „Der Grund dafür ist, dass ich mich in der deutschen Sprache viel tiefgründiger und ehrlicher ausdrücken kann. Und ich habe einfach mehr Worte zur Verfügung“. Die Transformation darf als gelungen gelten. Und 2020 startet sie auch live wieder durch …

Termine:
20.01. Mannheim, Capitol
21.01. Frankfurt, Gibson
24.01. München, Backstage Werk
28.01. Dortmund, FZW
29.01. Erfurt, Haus der sozialen Dienste
30.01. Hamburg, Gruenspan
03.02. Leipzig, Werk 2
04.02. Dresden, Alter Schlachthof
05.02. Bremen, Modernes
07.02. Hannover, Capitol
08.02. Köln, Carlswerk Victoria
09.02. Berlin, Huxley’s Neue Welt

Veranstalter: Live Nation

Share it now!