Louis Baker (c) Peter Rieger Konzertagentur

Louis Baker im September zum ersten Mal in Deutschland

Louis Baker kommt aus Neuseeland. Und dort kennt man ihn natürlich inzwischen. Aber dafür nahm er einen Umweg. Über New York. 2013 schaffte er es nämlich einen der begehrten Plätze an der angesehenen Red Bull Music Academy in New York zu ergattern. Hier lernte er von Gast-Dozenten wie Brian Eno, Questlove (The Roots) und Q-Tip (A Tribe Called Quest). Und stand unter anderem mit dem legendären HipHop-Produzenten Just Blaze zusammen im Studio. 2014 ging es wieder zurück in die Heimat.

Louis Baker gibt sein Live-Debüt

Vorher nahm Louis Baker aber mit dem Produzenten Andy Lavegrove in London seine Debut-EP auf. Die unmittelbar nach Veröffentlichung auf den dritten Platz der neuseeländischen Albumcharts einschlug. In den Jahren 2016 und 2017 brachte Baker vier weitere Singles heraus, die weltweit über 7,5 Millionen Mal gestreamt wurden. Da kamen auch ein paar Streams in Deutschland zusammen. Und deswegen steht nun auch hier das Live-Debüt an. Lohnt sich. Für alle Beteiligten …

Termine:
16.09. Köln, Yuca
21.09. Berlin, Privatclub

Tickets

Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

Share it now!