Ride (c) SteveGullick

Ride präsentieren im kommenden Frühjahr ihr neues Album

Die Geschichte von Ride begann 1988 in Oxford. Und zusammen mit Bands wie My Bloody Valentine schlugen Ride ein neues Kapitel des britischen Indie-Rock auf: Shoegazer. Benannt nach den Gitarristen, die unentwegt auf ihre unzähligen, vor ihnen liegenden Effektpedale starrten. Die Vier waren die poppigste und schließlich auch erfolgreichste aller Shoegazer-Bands. Und 1996 dann völlig ausgebrannt.

Ride kommen mit „This Is Not A Safe Place“

Es folgte die Trennung – und Ende 2014 dann doch die einigermaßen überraschende Wiedervereinigung. 2017 erschien dann mit „Weather Diaries“ sogar ein neues Album. Ganz offensichtlich Ride haben wieder Spaß an der Sache. Und das hört man auch. Und das auch bald wieder. Am 16. August soll der nächste Longplayer „This Is Not A Safe Place“ erscheinen. Der erste Teaser namens „Future Love“ klingt schon mal super. Und die nächste Tour steht ebenfalls. Es wird wieder gestarrt werden …

Termine:
30.01. Köln, Gloria
31.10. Hamburg, Gruenspan
02.02. Berlin, Festsaal Kreuzberg
03.02. München, Strom

Tickets

Share it now!