Gruff Rhys (c) Rough Trade Records

Gruff Rhys präsentiert im November sein neues Album in Berlin

Gruff Rhys ist schon eine Weile dabei. In den 90ern wurde der Waliser als Frontman der Indie-Rocker Super Furry Animals bekannt. Hat dann zusammen mit Neon Neon Electro-Pop gemacht. Und die Zahl der Neben- und Seitenprojekte ist Legion. Und Autor und Filmemacher ist er auch. Die Solo-Karriere von Gruff Rhys läuft seit 2005. 18 Monate nach seinem letzten Album „Babelsberg“ veröffentlicht er am 13. September nun sein neues Werk „Pang!“.

Gruff Rhys präsentiert „Pang!“

Trotz englischem Titel besteht das Album neben einigen Versen auf Zulu komplett aus walisischen Texten. Der Mann experimentiert eben gerne. Schreibt aber auch grandiose Songs zwischen Pop und Disharmonie. Textlich verarbeitet er dabei die Wechselbäder aus negativen Empfindungen und den Freuden des täglichen Lebens. Und politisch wird’s auch. „A pang of positivity that jolted me personally out of the omni-present political gloom.“ Gruff Rhys ist sicher nicht Jedermanns Ding. Aber gut. Richtig gut. Im November kommt das exklusive Showcase in Berlin. Und dann noch hoffentlich mehr …

Termine:
09.11. Berlin, Privatclub

Tickets

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

Share it now!