Moop Mama (c) Felix Baab

Moop Mama bestätigen den zweiten Teil ihrer „ICH“-Tournee

Moop Mama kommen aus München. Eine Band, die sich aus den Egos, Talenten, Launen und Ansichten von zehn komplett verschiedenen Musikern zusammensetzt. Und wenn einer rappt, zwei die Drums bearbeiten und sieben Bläser alles aus ihren Lungen rausholen, dann ist das ziemlich einmalig. Die Sound-Maschine Moop Mama – von außen eine Einheit, von innen viel Reibung. Aber Reibung erzeugt Wärme und „ICH“ ist die heißeste Platte, die die Band je auf den Markt geworfen hat.

Moop Mama – Blasmusik, HipHop und Revolution

Das war im letzten Sommer. Kryptik Joe (Deichkind), Fatoni und die Antilopen Gang gaben sich auf der Platte als Gäste die Ehre. Songs über die Welt, die Liebe und die Revolution in der Stadt. Und seitdem ist viel passiert. Moop Mama haben die Clubs, die Hallen und die Festivals gerockt. Die Mission ist nach wie vor die Rückeroberung des öffentlichen Raums. Mit Musik. Auf der Straße. Wo auch immer. Moop Mama verbinden. Und erreichen ein immer größeres Publikum. Deshalb geht auch die „ICH“-Tour in die nächste Runde. Und danach geht’s garantiert weiter …

Termine:
14.11. Dresden, Tante Ju
15.11. Jena, Kassablanca
16.11. Köln, E-Werk
18.11. Frankfurt, Batschkapp
20.11. Marburg, KFZ
21.11. Kassel, Musiktheater
23.11. Mannheim, Alte Feuerwache
05.12. Kiel, Max Nachttheater
11.12. Würzburg, Posthalle

Tickets

Veranstalter: Konzertbüro Schoneberg

Share it now!