Incognito (c) RBK Entertainment

Incognito feiern 40-jähriges Bestehen mit zwei Deutschlandkonzerten

Acid Jazz. Eine eher merkwürdige Stil-Bezeichnug, die aber im England der 80er-Jahre viral ging – und von dort auch im Rest der Welt. Gemeint war ein Mix aus Jazz, Soul und Party-Vibes und erfunden wurde er mehr oder weniger für Incognito. Die waren ab 1981 so etwas wie der Gegenentwurf zur New Wave, funky, virtuos, elegant und sehr Party-tauglich.

Acid-Party mit Incognito

Eine richtige Band waren sie nie, eher das Projekt von Mastermind Jean-Paul Maunick, in dem bis heute angeblich an die 1.000 Musiker gespielt haben. Weitere Konstanten sind Maysa Lekak (seit 1992), Imaani (seit 2000) und Tony Momrelle (seit 2006) an den Vocals und auch am unverwechselbaren Sound hat sich kaum was geändert, denn der gilt heute als zeitlos. Auf zur nächsten Acid-Party!

Termine:
23.11.2019 Hamburg, Mojo Club (bereits ausverkauft)
26.11.2019 Berlin, Säälchen

Tickets hier kaufen

 

Die Tournee wird präsentiert vom event.Magazin in Kooperation mit RBK Entertainment

Share it now!