Mero (c) mgrphcs

Mero verlängert seine Tournee ins Frühjahr

Ganz klar: Mero polarisiert die deutsche Rapszene seit Anfang des Jahres. Angefangen hat die (Erfolgs-)Story mit seine Debütsingle „Baller los“, die auf Anhieb den ersten Platz der deutschen Singlecharts eroberte. Womit der 19-Jährige als erster deutscher Rapper überhaupt mit einem Debüt Platz eins der Charts erreichte. Nicht minder erfolgreich lief die zweite Single „Hobby Hobby“, die ebenfalls die Pole Position einnahm, und so auch sein im März erschienenes Debütalbum „Ya Hero Ya Mero“.

Mero erobert die Hallen

So eine Erfolgsgeschichte muss dann natürlich auf der Bühne im Livebetrieb fortgesetzt werden und eben das geschieht nun ab Herbst. Mero lässt die Clubs dabei außen vor, sondern hat gleich mal mittelgroßen die Hallen gebucht. Und hier lief der Vorverkauf so sensationell, dass die Tour im April mit fünf Konzerten in den ganz großen Arenen fortgesetzt wird.

Termine:
02.10. Hannover, Capitol
03.10. Köln, Palladium
04.10. Hamburg, Sporthalle
05.10. Bremen, Pier2
07.10. Berlin, Huxley’s Neue Welt
09.+10.10. München, Backstage
11.10. Nürnberg, Löwensaal
12.10. Würzburg, Posthalle
13.10. Leipzig, Täubchenthal
17.10. Ludwigsburg, MHP Arena
18.10. Dortmund, Warsteiner Music Hall
19.10. Münster, Skaters Palace
20.10. Frankfurt, Jahrhunderthalle
18.04. München, Zenith
19.04. Freiburg, SICK Arena
24.04. Saarbrücken, Garage
25.04. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
26.04. Offenbach, Stadthalle

Tickets hier kaufen

Share it now!