David Gray (c) Derrick Santini

David Gray feiert „White Ladder“ mit „The 20th Anniversary Tour“

Der Mann hat 1998 mit seinem Album „White Ladder“ ein Stück Musikgeschichte geschrieben. 175 Wochen gastierte David Gray mit seinem damals zweiten Album in den britischen Charts und in Irland ist die Scheibe bis heute die am meisten verkaufte Platte ever. Was unter Umständen Bono etwas wurmen könnte, nachdem der U2-Frontmann den walisischen Songwriter zu Beginn seiner Karriere massiv unterstützt hatte. Und Joan Baez nannte ihn damals sogar den „bedeutendsten Dichter seit Bob Dylan“.

David Gray gibt Exklusivkonzert

An dieser Stelle geht natürlich stets ein Aufschrei durch die Reihen der Dylanologen, wobei bei der ganzen Sache ja viel wichtiger ist, dass Gray den Geburtstag des Albums zum Anlass nimmt, nach langer Zeit auch wieder live in Deutschland aufzutreten. Wenn auch nur für ein exklusives Konzert im April, wenn er im Zuge seiner „White Ladder: The 20th Anniversary Tour“ nach Köln ins Palladium kommt.

Die Feier des Meilensteins

Über die Bedeutung des Werkes ist sich er sich vollends bewusst: „‚White Ladder‘ ist schon eine ganz besondere Platte mit einer erstaunlichen Geschichte. Sie ist gepackt voll mit großen, offenherzigen Songs und geflutet mit gefühlvoller Energie. Sie kam aus dem Nichts und hat Millionen von Zuhörern weltweit die Herzen gestohlen und natürlich mein Leben völlig auf den Kopf gestellt. Das Album ist noch heute aus dem Leben vieler Menschen nicht wegzudenken. Also lasst uns diesen Meilenstein feiern.“

Termin:
09.04.2020 Köln, Palladium

 

Die Tournee wird präsentiert vom event.Magazin in Kooperation mit FKP Scorpio

Share it now!