Redd Kross (c) Julian Fort

Redd Kross im Frühjahr wieder auf Deutschlandtour

Redd Kross sind eine Band mit Geschichte. Die kalifornische Truppe um das Brüderpaar Jeff und Steve McDonald gibt es bereits seit 1978 und die Bandgeschichte war turbulent und wechselhaft. Groß geworden sind sie in den 90er-Jahren, da galten sie als großes Ding des Indie-Crossover-Undergrounds auf Augenhöhe mit den Lemonheads oder den Spin Doctors. Dann starb 1999 ihr Gitarrist und Redd Kross hatten generell keine große Lust auf das Rockstar-Leben.

Redd Kross – fantastische Songs, großartiger Krach

Seit 2006 geht’s wieder weiter und seitdem weiß der Kenner auch wieder, was man an dieser Band hat. Die perfekte Verbindung von krachendem Power-Pop, Punk und Harmoniegesang nämlich. Großartige Song-Hymnen, die sich aber nicht unbedingt erst nehmen, fantastische Melodien, aber auch anarchischer Krach. Die klingen wirklich immer nach sich selbst – und das reicht auch. Heute Kult und mit dem siebten Album „Beyond The Door“ auch endlich mal wieder auf Deutschlandtour …

Termine:
03.04. Hamburg, headCRASH
11.04. Berlin, Frannz
22.05. Köln, Yardclub

Tickets

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Share it now!