Hyphen Hyphen (c) Warner Music

Hyphen Hyphen im kommenden Frühjahr in Deutschland

Hyphen Hyphen haben sich vorgenommen, von Nizza im Süden Frankreichs aus die Welt mit ihrem alles verbindenden Popsound zu vereinen – und die meinen das ernst. „Hyphen“ heißt übrigens Bindestrich und die Bandmitglieder trafen sich auf der Uni während des Kunststudiums. Und so geht’s auch eher in Richtung Art-Pop, zu ihren erklärten Vorbildern zählen u.a. Kanye West, Chopin, Destiny’s Child und B.B. King – alles nur grobe Anhaltspunkte. Und hier gibt’s auch ein Konzept, nämlich um das Streben nach uneingeschränkter Gleichberechtigung und sexueller Freiheit.

Hyphen Hyphen mit ihrem Debüt-Album auf Tour

Die Band setzt sich für die LGBTQ-Community ein und ermutigen Menschen dazu, zu sein wie sie sind. In Frankreich haben Santa, Adam, Line und Zaccharie soeben den „Les Victoires“ als „révélation scène de l’année“ gewonnen, den Nachwuchspreis der oft so genannten französischen Grammys. Mit über zweihundert Auftritten in Frankreich sind die vier dort schon kaum mehr als Newcomer zu bezeichnen und sie schicken sich mit ihrem nun auch in Deutschland erscheinenden Debütalbum „Times“ an, international bekannt zu werden. Und die Chancen für die Pop-Hipster stehen gut …

Termine:
09.03. Berlin, Kantine am Berghain
10.03. Hamburg, Bahnhof Pauli
13.03. Stuttgart, Im Wizemann Studio

Tickets

Veranstalter: Neuland Concerts

Share it now!