New Years Day (c) United Talent Agency

New Years Day im kommenden Frühjahr auf Deutschlandtour

Ashley „Ash“ Costello wollte schon als kleines Mädchen Musikerin werden, ganz wie ihr großes Idol, die Sängerin Gwen Stefani, die wie Ash aus dem kalifornischen Anaheim stammt. Jedoch war ihr immer schon klar, dass ihre Musik härter ausfallen würde. 2005 war es so weit: Es formierte sich die erste Inkarnation der Band, der Ash Costello nun seit bald eineinhalb Jahrzehnten vorsteht. Genauer müsst es mehrere Bands heißen, denn die Geschichte von New Years Day verlief extrem wechselhaft.

New Years Day mit neuem „unzerbrechlichem“ Line-up

Seit ihrer Gründung hat die Band nicht weniger als zwölf Gitarristen, fünf Bassisten und acht Schlagzeuger kommen und gehen sehen. Ihre vier EPs und drei Alben erschienen bei nicht weniger als sechs verschiedenen Plattenfirmen. Das soll nun mit dem neuen Album „Unbreakable“ vobei sein. Denn laut Ash haben New Years Day mit dem neuen Album nach fast 15 Jahren, endlich ihre Bestimmung und wirklich funktionierende Konstellation gefunden.“ Es rummst jedenfalls beträchtlich und die amerikanische Metal-Szene reagiert begeistert. Im Frühjahr schlägt das neue, „unzerbrechliche“ Line-up nun erstmals in Deutschland auf …

Termine:
01.03. Hamburg, Bahnhof Pauli
04.03. Köln, Luxor
05.03. Berlin, Musik & Frieden
07.03. München, Backstage Halle

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!