Nick Mason’s Saucerful Of Secrets (c) Peter Rieger Konzertagentur

Nick Mason’s Saucerful Of Secrets spielen sechs Deutschlandkonzerte

Pink Floyd waren eine der größten und erfolgreichsten Bands überhaupt. Sie haben etwa 300 Millionen Alben verkauft vor allem von den kanonischen Klassikern „The Dark Side Of The Moon“ (1973), „Wish You Were Here“ (1975) und „The Wall“ (1979). Aber es gab auch eine Phase vor den großen Welterfolgen, als Pink Floyd fast im Alleingang den psyechdelischen Underground in London ins Leben riefen. Und damals wurden sie angeführt von dem grenzgenialen Gitarristen, Sänger und Songwriter Syd Barrett, der dann allerdings 1968 einer drogeninduzierten Psychose zum Opfer fiel und von David Gilmour ersetzt wurde.

Nick Mason’s Saucerful Of Secrets ehren Syd Barrett

Und genau diesem Kapitel widmet sich Gründungsmitglied Nick Mason mit Saucerful Of Secrets. Nick Mason und seine hochkarätige Band interpretieren vor allem das Material der ersten beiden Floyd-Alben „Pipers At The Gates Of Dawn“ und „A Saucerful Of Secrets“ wieder live – und das wohl zum ersten Mal seit circa 50 Jahren. Die psychedelischen Wurzeln klangen auch immer im weiteren Floyd-Oevre durch, aber nie mehr so radikal und versponnen wie in den Songs von Syd Barrett. Nick Mason und Saucerful Of Secrets laden zu einer fantastischen Zeitreise ein und die lohnt in jedem Fall. Der wahre Pink Floyd-Fan hat Syd Barrett ohnehin nie vergessen …

Termine:
20.05. Freiburg, Konzerthaus
24.05. Nürnberg, Meistersingerhalle
28.05. Frankfurt, Jahrhunderthalle
30.05. Münster, Halle Münsterland
02.06. Hamburg, Laeiszhalle
03.06. Berlin, Tempodrom

Tickets

Veranstalter: Peter Rieger Konzertagentur

Share it now!