Plusmacher (c) Marcus Jacobi

Plusmacher im Frühjahr mit neuem Album auf Tour

Aufgewachsen zwischen Plattenbauten und dem Hasselbachplatz, Magdeburgs Brennpunkt und Sammelbecken für Existenzen abeits der gesellschaftlichen Norm, ist dem Rapper mit dem typischen Oberlippenbart jede Form von Glamour oder Künstlichkeit zuwider. Plusmacher mag es real und dreckig – und die Freiheit, komplett sein eigenes Ding zu machen, geht ihm über alles. HipHop war für Remy Haedecke, wie Plusmacher mit bürgerlichem Namen heißt, zunächst nur eine weitere Zukunftsoption neben den Berufsbildern Weed-Plantagen-Betreiber oder Nachtclub-Besitzer.

Plusmacher – real, dreckig und gut

Seine Musikkarriere und damit der Weg aus Polizei-Observierung und Halbwelt-Millieu ist dem Drängen seiner Freunde zu verdanken, die ihn in dieser Richtung stetig bestärkten. Und seinem Umzug nach Berlin 2012, welcher ihn mit der Szene um Rapper wie Kontra K, Olexesh, Karate Andi und Marvin Game zusammenbringen sollte. Mit Erfolg: Sein letztes Album „Hustlebach“ stieg 2018 direkt auf Platz sechs der deutschen Longplaycharts ein. Das neue Werk kommt dann im kommenden Frühjahr. Und damit geht Plusmacher natürlich wieder auf die Straße, quer durch Deutschland. Das wird wieder dope …

Termine:
03.04. Hamburg, Waagenbau
04.04. Rostock, Helgas Stadtpalast
05.04. Hannover, Musikzentrum
07.04. Frankfurt, Zoom
09.04. Freiburg, Jazzhaus
11.04. München, Ampere
12.04. Heidelberg, halle02
13.04. Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
15.04. Osnabrück, Rosenhof
16.04. Leipzig, Felsenkeller
17.04. Berlin, Festsaal Kreuzberg
18.04. Magdeburg, AMO

Tickets

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Share it now!