Alex Mofa Gang (c) Greta Horsch

Alex Mofa Gang verlängern ihre „Ende Offen“-Tour

Die Alex Mofa Gang kommt aus Berlin und sie kamen nicht wirklich aus dem Nichts. Die fünf langjährigen Freunde waren vor der Bandgründung unter anderem als Tontechniker, Tourmanager, Lichttechniker, Backliner und Mercher unterwegs. Der Impuls zur eigenen Musikerkarriere kam von Sänger und Texter Sascha Hörold. Und das erste Album der Alex Mofa Gang „Die Reise zum Mittelmaß der Erde“ (toller Titel!) schlug dann auch gleich richtig ein. Und zwar mit „Punk-Rock mit Pop-Appeal“ und auch völlig verdient. Ein weiteres Album und Hunderte von Gigs später erschien im vergangenen Juni „Ende Offen“.

Die Alex Mofa Gang legt im April nach

Am musikalischen Rezept hat sich nicht viel verändert und die Alex Mofa Gang bleibt auch weiter Gang. Frontman Sascha sieht es so: „Wir sind eine Gang, eine Familie, ein Haufen aus Freunden. Nicht umsonst haben wir das schon im Namen zum Ausdruck gebracht.“ Ein Gemeinschaftsgefühl, das sich auch auf Fans und das Live-Publikum überträgt – und das wächst beständig. Noch einmal Sascha: „Es ist wunderschön zu sehen, wie über die letzten Jahre eine Fangemeinde gewachsen ist und immer weiterwächst. Die Gang wird größer, das ist unser bisher größter Erfolg als Band und gleichzeitig auch das Hauptziel. Die Konzerte sind das, wofür wir die Musik machen.“ Und davon gibt es wieder einige im April, nachdem die vergangenen Winter-Gigs die Nachfrage noch längst nicht erfüllt haben …

Termine:
02.04. Wiesbaden, Schlachthof
03.04. Konstanz, Kulturladen
04.04. Lörrach, Between The Beats Festival
16.04. Dresden, Groovestation
17.04. Düsseldorf, The Tube
18.04. Kiel, Die Pumpe
23.04. Göttingen, Exil
24.04. Münster, Sputnik Cafe
25.04. Koblenz, Circus Maximus

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!