Seventeen (c) Live Nation

Seventeen spielen im März eine exklusive Arenashow in Berlin

K-Pop, also Pop aus Südkorea, hat sich inzwischen zum weltweiten Phänomen gemausert. Und eine der größten Boygroups des Genres sind Seventeen. Und das darf man durchaus wörtlich nehmen, denn bei Seventeen tummeln sich nicht weniger als 13 Mitglieder. Diese Mannschaft ist wiederum in drei verschiedene Untergruppen gegliedert, die sich jeweils auf HipHop, Gesang und Performance spezielisiert haben – im K-Pop deckt man gerne die ganze Bandbreite ab. Live treten diese drei Fraktionen dann jeweils einzeln und auch zusammen auf, für Abwechslung ist also gesorgt.

Seventeen – die „Indieband“ des K-Pop

Alle bisherigen drei Studio-Alben von Seventeen gingen in Südkorea auf Platz eins, was der Truppe auch ihre Unabhängigkeit von Managern und Produzenten beschert hat, die im K-Pop zumeist ein gnadenloses Terror-Regime über ihre „Idol Groups“ führen – was bereits zu diversen Künstler-Suiziden geführt hat. Seventeen dagegen machen das was sie wollen und wie sie es wollen und das mit globalem Erfolg. Im Frühjahr führt sie ihr Weg wieder nach Europa, in Deutschland steht leider nur Berlin auf dem Tourplan – aber immerhin …

Termin:
10.03. Berlin, Mercedes-Benz Arena

Tickets

Veranstalter: Live Nation

Share it now!