Billy Bragg (c) FKP Scorpio

Billy Bragg mit jeweils drei Konzerten in Hamburg und Berlin

Er ist die britische Stimme gegen soziale Ungerechtigkeit und das linke politische Gewissen des UK – Billy Bragg. Bereits seit Ende der 70er Jahre mischt er Folk, Punk und politische Parolen zu einem brisanten Gebräu, dem man sich nur schwerlich entziehen kann. Musikalisch zu Beginn noch völlig minimalistisch nur mit Gitarre bewaffnet, wie auf dem Album „Life’s a Riot with Spy Vs Spy“, gab es später beispielsweise mit „Tooth & Nail“ von 2013 auch opulent arrangierte Werke zwischen Country und Rock. Danach setzte Bragg gemeinsam mit Joe Henry auf dem Album „Shine a Light: Field Recordings from the Great American Railroad“ der amerikanischen Eisenbahn ein kleines Denkmal.

Billy Bragg mit je drei Konzerten

Im Herbst besucht Billy Bragg nun endlich wieder Deutschland – allerdings nur Hamburg und Berlin, um dort jedoch je drei Konzerte an aufeinanderfolgenden Abenden zu spielen. Das Konzept: Am ersten Abend gibt es ein Set mit Songs aus seinem gesamten Schaffen, am zweiten Abend spielt der 62-Jährige ausschließlich Songs von seinen ersten drei Alben „Life’s a Riot with Spy vs Spy“ (1983), „Brewing Up with Billy Bragg“ (1984) und „Talking with the Taxman About Poetry“ (1986). Und den Abschluss bildet ein Konzert mit den Songs aus den nächsten drei Alben „Workers Playtime“ (1988), „Don’t Try This At Home“ (1991) und „William Bloke“ (1996).

Termine:
29.09.2020 Hamburg, Knust
30.09.2020 Hamburg, Knust
01.10.2020 Hamburg, Knust
05.10.2020 Berlin, Columbiatheater
06.10.2020 Berlin, Columbiatheater
07.10.2020 Berlin, Columbiatheater

Tickets hier kaufen

 

Die Tournee wird präsentiert vom event.Magazin in Kooperation mit FKP Scorpio

Share it now!