The Black Crowes (c) Josh Cheuse

The Black Crowes gehen wieder auf Deutschlandtournee

Die Geschichte der Black Crowes ist ein zutiefst unstete. Seit Anfang der 90er galten die Soulrocker als eine der wichtigsten Institutionen des Soulrock, bis 2002 die Trennung verkündet wurde. Diese war dann aber nur eine kurze Auszeit, bereits drei Jahre später standen die Gebrüder Chris und Rich Robinson samt Band schon wieder gemeinsam auf der Bühne. Und auch danach waren The Black Crowes immer wieder präsent, wenn auch im Wechsel mit den diversen Soloprojekten wie der Chris Robinson Brotherhood oder den Soloalben von Rich.

The Black Crowes zelebrieren ihr Debüt

2015 wurde abermals die offizielle Trennung verkündet, die hiermit nun auch wieder obsolet ist, nachdem die Robinson-Brüder ihre Streitigkeiten begraben haben. Da passiert dann auch pünktlich zum 30. Geburtstag ihres Debüts „$hake Your Money Maker“, welcher im Zuge einer großen Tournee gefeiert werden soll. Und die führt die Krähen nach satten 19 Jahren auch wieder nach Deutschland, hier waren sie zuletzt 2001 im Vorprogramm von Neil Young zu sehen. Für den Oktober und November wurden nun drei Shows bestätigt.

Termine:
30.10.2020 Bochum, RuhrCongress
31.10.2020 Berlin, Tempodrom
05.11.2020 München, Zenith

Tickets hier kaufen

 

Die Tournee wird präsentiert vom event.Magazin in Kooperation mit RBK Fusion

Share it now!