The Hunna (c) FKP Scorpio

The Hunna stellen im Mai ihr drittes Album vor

The Hunna kommen aus dem britischen Hertfordshire und das Schicksal hat bei den Vieren schon früh die Weichen gestellt – sie wurden nämlich allesamt im selben Krankenhaus geboren. Die eigentliche Geschichte von The Hunna begann dann aber 2016 mit dem Debüt-Album „100“, das dann augenblicklich mächtig Staub aufgewirbelt hat. Von der Kritik wurden sie zum „Rock’s next big thing“ ausgerufen, The Hunna selbst wollen eher noch mehr und sie wissen auch wie: „Wenn du eine Band sein möchtest und du willst ins Radio und du willst Stadien ausverkaufen und du willst die größte Band der Welt sein, dann musst du auch offen dafür sein, dass deine Musik in die Pop-Charts kommt.“

The Hunna präsentieren ihr neues Album

Und so ist es auch geschehen. Es folgten mehrere restlos ausverkaufte Headliner-Touren und so wird es wohl auch munter weitergehen. Denn das dritte Album steht in den Startlöchern. Wann es kommt ist noch ungewiß, aber die Tour dazu steht im Mai an. Die Einflüsse von The Hunna reichen ungefähr von AC/DC bis Biffy Clyro. Den Unterschied machen dann die Stimme von Sänger Ryan Potter und die Stadion-tauglichen Refrains. Aber bevor es in die Stadien geht, steht nun erst mal wieder eine Club-Tour an. Und die sollte man sich als Rockfan keinesfalls entgehen lassen, denn The Hunna sind live ein echtes Abrißkommando, das keinen Stein auf dem anderen lässt. Das nächste große Ding einmal noch im vergleichbar kleinen Rahmen, das ist ein Angebot, das man nicht ablehnen sollte …

Termine:
21.05. Köln, Gloria
22.05. Berlin, Heimathafen

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!