The Dead Daisies (c) Wizard Promotions

The Dead Daisies geben Nachholtermine für 2021 bekannt

The Dead Daisies sind die aktuelle Allstar-Truppe in Sachen klassischem Hardrock. Und das heute sogar mehr denn je. Dazu gleich. Gegründet wurden The Dead Daisies 2012 und die Besetzung war schon damals ein Who’s Who der Classic Rock-Veteranen. Darunter befanden sich solch illustre Namen wie Richard Fortus (u.a. Guns N‘ Roses), Mark Mendoza (u.a. Whitesnake und Thin Lizzy) oder Ex-Mötley-Crue-Shouter John Corabi. Aber so großartig die Bandbesetzungen auch immer waren, bei ihnen drehte sich leider immer auch konstant das Besetzungskarussell. Zum vorläufig hoffentlich letzten Mal tat es das 2019, als Bassist Mendoza und Corabi gemeinsam die Band verliessen. Ein herber Schlag.

Der Neue bei The Dead Daisies ist der legendäre Glenn Hughes

Die Nachfolge hätte aber kaum spektakulärer ausfallen können. Denn nun ist der superlegendäre Glenn Hughes mit an Bord, seines Zeichens eine Bass-Institution und gleichzeitig auch einer der besten Rock-Sänger überhaupt. Und das ist bereits seit frühen 70er-Jahren , also seit seiner Zeit bei Deep Purple, bekannt. Auch ein neues Album haben die neuen The Dead Daisies bereits im Kasten, das aber noch nicht erschienen ist. Und selbiges wollten sie eigentlich im Sommer dieses Jahres hierzulande live vorstellen und das Fan-Interesse war riesig. Aber dann kam bekanntlich Corona. Der Virus wird aber auch wieder gehen und dann kommen sie wieder. Und zwar im kommenden Frühjahr …

Termine:
03.02. Essen, Turock
04.02. Berlin, Columbia Theater
06.02. München, Backstage Werk
07.02. Hannover, Capitol
09.02. Wiesbaden, Schlachthof
10.02. Nürnberg, Hirsch

Tickets

Veranstalter: Wizard Promotions

Share it now!