Faith No More (c) Jimmy Hubbard

Faith No More geben Nachholtermine für den kommenden Juni bekannt

Faith No More waren die extravaganteste aller Crossover-Bands – ach ja, und sie sind es wieder. Ausgangspunkte waren und sind Metal, Punk und Funk und ab da war (und ist) fast alles möglich. Die Album-Klassiker von Faith No More heißen „The Real Thing“ (1989), „Angel Dust“ (1992), „King For A Day… Fool For A Lifetime“ (1995) und „Album Of The Year“ (1997).

Faith No More und die Erwartungen

Ab 1998 wurde den Mitgliedern, allen voran Extrem-Vokalist Mike Patton, das FNM-Format dann zu eng, was im Anschluss zu zahllosen sogar noch abenteuerlicheren Neben- und Folge-Projekten führte. 2009 kam es dann zur Reunion und 2015 folgte mit „Sol Invictus“ sogar ein weiteres Album. Und seitdem wird auch wieder getourt. Allerdings kam dann in diesem Jahr die Corona-Krise dazwischen.

Spendenaktion für die Crew

Die Nachholtermine stehen für Juni 2021, aber da gilt es noch etwas Zeit zu überbrücken. Und die betrifft nicht nur Faith No More, sondern auch die Live-Crew der Band. Bassist Bill Gould erklärt es so: „Wir hatten eine Tournee über den gesamten Sommer gebucht und jetzt, in Folge der Pandemie, ist unsere gesamte Crew in eine ernsthaft finanzielle Lage gebracht worden. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit diesen Leuten, und wir fühlen uns ihnen sehr nahe. Da Konzerte keine Option sind, versuchen wir alles in unserer Macht Stehende zu tun und haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um diese unglückliche Wendung des Schicksals auszugleichen.“ Unter www.FNM.com/crew-relief/ kann man diverse exklusive Fanartikel erwerben, der Erlös geht dann an die derzeit arbeitslosen Crew-Mitglieder. Großartig und vorbildlich …

Termine:
21.06. Stuttgart, Schleyer-Halle
23.06. Berlin, Max-Schmeling-Halle

Tickets

Veranstalter: Wizard Promotions

Share it now!