Lanxess Arena (c) achtung Alive

Ab 20. Juni wieder Konzerte und Shows in der Lanxess Arena

The show must go on – zumindest mal in der Lanxess Arena Köln. Denn hier sollen ab dem 20. Juni wieder trotz Corona Konzerte und andere Großveranstaltungen stattfinden können. Möglich macht das ein ausgeklügeltea Hygiene-, Raumnutzungs- und Einlasskonzept. Die Besucher sitzen dabei im Innenraum in sogenannten Cubes, also Viererblöcken mit einem Abstand von jeweils 1,5 Meter zum nächsten Block. Die Arena ist in fünf verschiedene Zonen mit einer ausgeklügelten Besucherführung aufgeteilt und darüber hinaus gibt es weitreichende Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, Abstandsregeln, eine Maskenpflicht auf Laufwegen und eine Kontaktnachverfolgung.

Die Centerstage Lanxess Arena

Die Bühne ist dann nicht am Rand der Halle, sondern bildet als Centerstage das Zentrum des Saales. Und hier stehen dann unter anderem Wincent Weiss, Felix Jaehn, Don Diablo und viele weitere angesagte Künstler. Stefan Löcher, Geschäftsführer der Arena sagt dazu: „Geld verdienen werden wir damit nicht. Im Gegenteil! Im Moment ist es uns aber auch viel wichtiger, den Stillstand zu beenden und das Live-Entertainment zurück zu den Menschen zu bringen.“

Weitere Infos gibt es unter www.lanxess-arena.de

Share it now!