Passenger (c) FKP Scorpio

Passenger kündigt Nachholtermine für den kommenden März an

Passenger heißt eigentlich Mike Rosenberg, kommt aus Brighton und ist ein Jugendfreund von Ed Sheeran. Und auch seinerseits ein exzellenter Singer/Songwriter. Und auch ein ziemlich facettenreicher. Der Output von Passenger hatte schon immer grob zwei Seiten. Zum einen die eher introvertierte auf Alben wie „Whispers“ oder „The Boy Who Cried Wolf“. Und zum anderen die episch poppige. Auf eben dieser stand der Hit, der Passenger den Durchbruch bescherte und der hieß natürlich „Let Her Go“, der 2013 in praktisch ganz Europa auf der Charts-Pole stand.

Passenger kommt mit seinen neuen Songs

Passenger sah den Erfolg anfangs eher skeptisch: „Als der Song so groß wurde, hat sich die Sicht der Leute auf mich verändert. Da war es keineswegs einfach, mir treu zu bleiben und an meinen Prinzipien festzuhalten. Wenn der Schneeball den Berg runter rollt, Fahrt aufnimmt, immer größer wird, wird es immer schwerer, ihn zu formen. Ich wollte einfach nicht zu etwas werden, was ich nicht sein wollte.“ Wurde er auch nicht. Bester Beweis ist das aktuelle Album „Sometimes It’s Something, Sometimes It’s Nothing At All“. Eingespielt mit akustischer Gitarre und Streichquartett. Das ist im kommenden März wohl nicht mit dabei. Dann stehen die Nachholtermine für die entfallene September-Tour an. Die Songs aber schon …

Termine:
11.03.2021 Hamburg, Docks
12.03.2021 Berlin, Astra
20.03.2021 München, Tonhalle
23.03.2021 Köln, E-Werk

Tickets

Veranstalter: FKP Scorpio

Share it now!