David Gilmour – „Live At Pompeii“

David Gilmour Live At Pompeii (c) Sony Music

45 Jahre nachdem Pink Floyd in dem Aphitheater von Pompeji  aus Jahre 90 v. Chr. ihren legendären Konzertfilm „Pink Floyd: Live At Pompeii“ aufgenommen hatten, kehrte David Gilmour an den Ort der Tat zurück. Natürlich entstand bei der Gelegenheit an zwei Abenden wieder ein Konzertfilm, allerdings dürfte im Gegensatz zu 1971 auch ein Publikum an […]

Weiterlesen...


Kasabian – „For Crying Out Loud“

Kasabian - "For Crying Out Loud"

Die Truppe aus Manchester mit dem kontrovers/subversiven Namen (Linda Kasabian war Mitglied der Manson Family und Fahrerin des Fluchtautos bei den berüchtigten Tate-Morden) war eigentlich immer mehr Kollektiv und Kommune, als klassisches Bandprojekt. Kasabian entwickelten ihren Stil auf einer Farm in der Nähe ihrer Heimatstadt wo sie auch zusammen lebten, um dort die Lieblingselemente ihrer […]

Weiterlesen...


Blondie – „Pollinator“

Blondie - "Pollinator"

Das war’s dann auch möglicherweise und falls das elfte Blondie-Album tatsächlich das letzte sein sollte, dann war’s ein gutes und ein besonderes. „Pollinator“ ist weniger ein Bandalbum, als ein buntes Potpourri diverser Kollaborationen mit einer wahren Wundertüte von musikalischen Freunden und Weggefährten. Darunter finden sich dann Namen wie Johnny Marr, Laurie Anderson, Joan Jett oder […]

Weiterlesen...


The Flaming Lips – „Oczy Mlody“

THE FLAMING LIPS - OCZY MLODY

Ganz schön sphärisch, der Einstieg in das neue Werk der Flaming Lips. Von Beginn an fühlt man sich bei „Oczy Mlody“ an frühe Pink-Floyd-Alben erinnert, ja es fehlt eigentlich nur noch die Gitarre von David Gilmour. Was insofern ja fast schon als kleiner Joke seitens Wayne Coyne und seinen Mannen zu verstehen sein könnte, die […]

Weiterlesen...


Kings Of Leon – „Walls“

Kings Of Leon - "Walls"

Die Kings Of Leon hatten ja in den vergangenen Jahren ein Problem, mit dem so einige höchst erfolgreiche Bands zu kämpfen haben, nämlich den stetig wiederkehrenden Vorwurf, immer mehr nach U2 oder Coldplay zu klingen. Es war also in den vergangenen Jahren recht einfach in Diskussionen über Musik die Kings Of Leon doof zu finden […]

Weiterlesen...


Red Hot Chili Peppers – „The Getaway“

Red Hot Chili Peppers - The Getaway

Die Biographie der der kalifornischen Crossover-Legenden The Red Hot Chili Peppers lässt sich in ein paar klar abgegrenzte Phasen unterteilen. Da wären die Anfangsjahre mit Hillel Slovak an der Gitarre. Nach dessen Ableben beginnt die Frusciante-Ära plus Chad Smith an den Drums und parallel dazu bekommen sie von da an ihren Sound von Rick Rubin maßgeschneidert. […]

Weiterlesen...


Iggy Pop – „Post Pop Depression“

Iggy Pop - Post Pop Depression

Ein gemeinsames Album von Iggy Pop zusammen mit Josh Homme (plus Alles-Spieler Dean Fertita und Arctic Monkeys-Drummer Matt Helders) – wenn das mal keine gute Nachricht ist! Eine schlechte gibt es allerdings auch, „I feel like I’m closing up after this“ verlautbarte der Godfather Of Punk während eines Radio-Interviews im Januar, „Post Pop Depression“ ist […]

Weiterlesen...