Deine Freunde (c) Roland Aust

Deine Freunde live in der Muffathalle in München

Eltern müssen draußen bleiben! Ganz so krass geht es bei den Konzerten von Deine Freunde zwar nicht zu, aber zumindest in der Halle werden die Erziehungsberechtigten in ihre Schranken gewiesen: Der Bereich vor der Bühne gehört den Kindern, für die Erwachsenen ist ab Höhe des Mischpultes Schluss. Eine klare Ansage also: “Dieses Konzert ist für die Kinder”. Und die fühlen sich von den drei HipHoppern aus Norddeutschland sichtlich verstanden. Die Songs gehen um Märchen, die doch ganz schön gruselig sein können, sich ständig wiederholende Phrasen von Eltern, Tanten und Onkeln (“Du bist aber groß geworden”) oder wie man damit umgeht, wenn man ausgeschimpft wird (“Mecker”).

Deine Freunde wissen was sie tun

Doch es wird auch für Verständnis geworben, für die Großen hinter dem Mischpult, wie bei “Deine Mudder”,  bei dem die Kids aufgefordert werden, die eigene Mutti zu auch mal zu feiern. Dass die Drei mit Kindern so gut können, liegt nicht zuletzt auch daran, dass Florian Sump (einst übrigens Schlagzeuger bei “Echt”) als ausgebildeter Erzieher tätig ist und Lukas Nimscheck als Moderator beim Tigerenten Club ebenfalls einiges an Erfahrung sammeln konnte. Komplettiert wird das Trio durch Markus Pauli, seines Zeichens unter anderem Live-DJ bei Fettes Brot.

Elterntauglich

Auch Eltern können ihren Spaß haben, die Texte sind auch für Erwachsenenohren durchaus geeignet, so manche Zitate (“Drei soll die Zahl sein bis zu der Du zählst”) dürften sogar nur vor 1990 Geborene verstehen. Und musikalisch müssen sich Deine Freunde definitiv nicht hinter “Erwachsenen-Acts” wie den Fanta 4 oder Freundeskreis  verstecken. Man fragt sich lediglich, warum so es so etwas eigentlich nicht in der eigenen Kindheit gab, als Rolf Zuckowski & seine Freunde das höchste der Gefühle in Sachen Kindermusik waren.

Konzert am 17. Februar in der Muffathalle in München

Share it now!