Neo-Soul-Star D’Angelo gibt 2018 zwei Konzerte in Deutschland

D'Angelo (c) Karsten Jahnke Konzertdirektion

Eigentlich sah alles nach einem Durchmarsch nach oben aus: Sein Debüt-Album „Brown Sugar“ war Mitte der 90er schon mal ein Achtungserfolg, mit „Vodoo“ wurde D’Angelo 2000 zum Star. Man erklärte den Sänger zum Erben von Marvin Gaye, Curtis Mayfield und Miles Davis, und das Q-Magazine nahm ihn in die Liste „50 Bands, die man gesehen […]

Weiterlesen...