Far Caspian spielen ein exklusives Showcase in Berlin

Far Caspian (c) Keith Kaselampao

Far Caspian sind die buchstäblichen New Kids On The Block der britischen Indie-Szene. Das Trio aus Leeds existiert gerade mal seit Januar 2018. Gegen Ende des selben Jahres veröffentlichten Far Caspian ihre Debüt-EP „Between Days“. Und die schlug hohe Wellen. „Melanjolly“ nennen sie ihren ganz eigenen Stil, der Traurigkeit und Fröhlichkeit zugleich umfasst. Traurige Themen […]

Weiterlesen...


Joshua Radin im kommenden Januar auf Deutschlandtour

Joshua Radin (c) FKP Scorpio

Joshua Radin hat sein Ziel erreicht. Er ist völlig unabhängig. Der 45-Jährige braucht kein Label mehr. Keine Plattenfirma. Niemanden der ihm sagt, was er zu tun hat. Stattdessen singt er seine Lieder für alle, die sie hören mögen. Und das sind nicht wenige, toppten seine Platten doch schon häufiger die iTunes-Charts. Dabei bleibt Joshua Radin […]

Weiterlesen...


Gruff Rhys präsentiert im November sein neues Album in Berlin

Gruff Rhys (c) Rough Trade Records

Gruff Rhys ist schon eine Weile dabei. In den 90ern wurde der Waliser als Frontman der Indie-Rocker Super Furry Animals bekannt. Hat dann zusammen mit Neon Neon Electro-Pop gemacht. Und die Zahl der Neben- und Seitenprojekte ist Legion. Und Autor und Filmemacher ist er auch. Die Solo-Karriere von Gruff Rhys läuft seit 2005. 18 Monate […]

Weiterlesen...


The Neighbourhood im kommenden Februar wieder in Deutschland

The Neighbourhood (c) Coda Agency

The Neighbourhood zählen zu den erfolgreichsten amerikanischen Indie-Rock-Bands des 21. Jahrhunderts. Nur ein Jahr nach ihrer Gründung erschienen 2012 mit „I’m Sorry…“ und „Thank You“ kurz hintereinander zwei EPs der Band und sorgten für Aufruhr in der Indie-Rock-Szene. Von da an wurden sie als Next Big Thing gehandelt und alle erwarteten sehnsüchtig das Debütalbum „I […]

Weiterlesen...


Ride präsentieren im kommenden Frühjahr ihr neues Album

Ride (c) SteveGullick

Die Geschichte von Ride begann 1988 in Oxford. Und zusammen mit Bands wie My Bloody Valentine schlugen Ride ein neues Kapitel des britischen Indie-Rock auf: Shoegazer. Benannt nach den Gitarristen, die unentwegt auf ihre unzähligen, vor ihnen liegenden Effektpedale starrten. Die Vier waren die poppigste und schließlich auch erfolgreichste aller Shoegazer-Bands. Und 1996 dann völlig […]

Weiterlesen...


The Libertines touren im November mit einem neuen Album

The Libertines (c) Live Nation

Die Sensation geht in die nächste Runde! Eine selbige war es nämlich, als sich The Libertines 2015 nach elf Jahren Pause wieder reformierten. Und das mit ihrem dritten Studioalbum „Anthems For Doomed Youth“, das das Quartett unmittelbar wieder an die Spitze des europäischen Indie Rock brachte. Danach trennten sie sich dann auch wieder. Und das […]

Weiterlesen...


Sleater-Kinney im Februar mit neuem Album auf Tour

Sleater-Kinney (c) FKP Scorpio

Vor gut vier Jahren sorgten Sleater-Kinney mit ihrer Reunion für eine mittlere Sensation. Und mit dem Album „No Cities to Love“ dafür, dass die Riot-Grrrl-Bewegung neues Futter bekam. Jetzt haben die beiden Sängerinnen und Gitarristinnen Corin Tucker und Carrie Brownstein und die Schlagzeugerin Janet Weiss bestätigt, dass sie an einem neuen Album mit dem Titel […]

Weiterlesen...


Efterklang im Februar 2020 wieder in Deutschland

Efterklang (c) Rasmus Weng Karlsen

Efterklang sind eine etwas andere Indie-Rock-Band. Aus Dänemark. Sind aber inzwischen in Berlin gelandet. Und klingen wie nix anderes. Die Band hat sich über die Jahre auf vielfältige Weise die Verehrung der Kritiker und die Hingabe der Fans erspielt. Da werden zum Beispiel Anklänge aus dem Barock mit Sounds aus der digitalen Ära verbunden. Sie […]

Weiterlesen...


Villagers im November wieder auf Deutschlandtour

Villagers (c) Rich Gilligan

Die Villagers zählen seit der Veröffentlichung ihrer ersten EP 2008 zu den Hoffnungsträgern der irischen Musikszene. Die Villagers starteten ursprünglich als Solo-Projekt von Sänger Conor J. O’Brien und der galt bereits damals als kommendes Songwriter-Genie. Mit seiner Band The Immidiate hatte er bereits hohe Wellen geschlagen, trotzdem kam es zur Trennung. Deshalb wohl auch sein […]

Weiterlesen...


Walking On Cars im November wieder auf Tour

Walking On Cars (c) Live Nation

Vor ungefähr acht Jahren gründeten sich Walking On Cars in Irland als reines Spaßprojekt von ein paar befreundeten Schülern. Um das Jahr 2016 wurde es dann doch ernst, als das Debüt-Album „Everything This Way“ samt den dazugehörigen Singles die europäischen Charts aufmischten – im heimischen Irland ging es prompt auf eins. Und sie etablierten sich […]

Weiterlesen...