Raphael Saadiq kündigt exklusive Berlin-Show an

Raphael Saadiq (c) Mel D. Cole

Raphael Saadiq, der eigentlich Charles Wiggins heißt, hat einen sehr erfolgreichen und ziemlich typischen Weg hinter sich. Die groben Stationen waren: Bassist im Gospel-Chor im heimischen Oakland. Ab 1984 dann Bassist für Prince. Und ab 1988 ging’s dann mit Tony! Toni! Toné! steil bergauf. 1996 war dann damit Schluss, die Zweit-Karriere verlief dann aber eher […]

Weiterlesen...