Dionne Warwick geht auf Abschiedstournee

Dionne Warwick (c) ASS Concerts

Eine der ganz großen Damen des Soul und Pop nimmt ihren Abschied: Dionne Warwick. Mit einer großen Farwell-Tournee beendet die 79-Jährige ihre fast 60 Jahre andauernde Karriere und besucht dabei auch Deutschland für drei Konzerte. Insgesamt konnte die US-Sängerin mehr als 60 Titel in den Charts platzieren und rund 100 Millionen Tonträger verkaufen. Allein bei […]

Weiterlesen...


Alicia Keys kündigt „Alicia – The World Tour“ an

Alicia Keys (c) Live Nation

Alicia Keys ist ein echter Weltstar. Und das schon seit 2001, als ihr erstes Album „Songs In A Minor“ auf Platz eins der US-Charts debütierte und sich anschließend weltweit über zwölf Millionen Mal verkaufte. Das gelang ihr auch mit (fast) allen weiteren fünf folgenden Alben. Und ihre Songs verhalfen auch Künstlern wie Whitney Houston zu […]

Weiterlesen...


Nic Cester spielt im Frühjahr drei Deutschlandshows

Nic Cester (c) Davide Lanzilao

Nic Cester war der Frontman von Jet, jener australischen Band, die 2003 mit rüpeligem Retro-Rock und dem Welthit „Are You Gonna Be My Girl“ den Sprung ganz nach oben schaffte. Genau gesagt ist er das noch immer, denn Jet fanden nach ihrer Auflösung 2012 im Jahr 2016 wieder zusammen, aber die Band lässt es ruhiger […]

Weiterlesen...


Akua Naru spielt im Frühjahr zwei Shows in Deutschland

Akua Naru (c) Karsten Jahnke Konzertdirektion

Akua Naru stammt aus New Haven, Connecticut, sie schrieb schon als Kind Gedichte und sammelte erste Erfahrungen als MC auf den Hinterhöfen ihrer Heimatstadt. Sie wollte Erfahrungen außerhalb ihrer gewohnten Umgebung sammeln und lebte zunächst in Philadelphia, später in New York. Sie verbrachte Zeit in Asien und Westafrika, wo sie ihre eigenen Wurzeln zurückverfolgen wollte. […]

Weiterlesen...


The James Hunter Six kommen im Mai auf Tour

James Hunter (c) Four Artists

Bereits auf seinem ersten Soloalbum „… Believe What I Say“ von 1996 wurde James Hunter durch einen Gastauftritt von Van Morrisson geadelt. Und der Rolling Stone schrieb über das US-Debüt von James Hunter: „… ein Vergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte!“ Das war dann schon 2006, als der Sänger und Gitarrist nach seiner […]

Weiterlesen...


Lionel Richie kommt im Sommer nach Deutschland

Lionel Richie (c) Universal Music

Der Mann hat ja bereits vor seiner Solokarriere Musikgeschichte geschrieben. Mit den Commoderes prägte Lionel Richie den Soul der 70er, aus seiner Feder stammten auch die meisten Hits, wie „Three Times a Lady“ oder „Still“. Und natürlich „Easy“ – das den nach 1970 Geborenen dann ja vor allem in der Version von Faith No More […]

Weiterlesen...


Lenny Kravitz kündigt drei Konzerte für 2020 an

Lenny Kravitz (c) Nadine Koupaei

Viele haben es versucht, aber keiner hat es je so hinbekommen, wie Lenny Kravitz. Die Rede ist von der Kombination aus Retro-Soul, Rock, Funk und Reggae, die der US-Musiker erstmals 1989 auf seinem Debüt „Let Love Rule“ präsentierte und damit für Staunen in der Musikwelt sorgte. Und nicht nur, dass dieser Stilmix bis dato einzigartig […]

Weiterlesen...


Roman Clarke spielt seine ersten Headliner-Shows in Deutschland

Roman Clarke (c) Wizard Promotions

Roman Clarke kommt aus Kanada. Und aus einer sehr musikalischen Familie. Seine ersten Banderfahrungen sammelte er an der Seite seines Vaters in den Clubs in und um Manitoba. Und sein Vater ist bis heute eine wichtige Inspiration für Roman Clark. Womit wir bei seinem Album-Debüt „Scorcher“ wären: „Auf dem Albumcover befindet sich eine Skulptur eines […]

Weiterlesen...


Simply Red im Herbst 2020 auf Deutschlandtournee

Simply Red (c) Live Nation

Ganze 35 Jahre ist es nun schon her, dass sich die Band um Mick Hucknall in Manchester formierte. Namesgebend war der Sänger und Frontmann (und das bis heute das einzige durchgängige Bandmitglied) höchstselbst, der bereits in seine Jugend aufgrund seiner roten Haare stets „Red“ genannt wurde. Daraus wurde schließlich Simply Red und gleich das Debüt […]

Weiterlesen...


Gregory Porter bestätigt Open Airs für den Sommer 2020

Gregory Porter (c) Erik Umphery

Gregory Porter gilt als der derzeitige Superstar des Jazz. Wohl auch deshalb weil der charismatische Sänger mit der obligatorischen Mütze auch ein Publikum begeistert, das nicht unbedingt Jazz-affin ist. Porter interpretiert den Jazz aus seinen Blueswurzeln heraus und hat jede Menge Soul in der Stimme. Er hat das Œuvre des großen Nat King Cole ebenso […]

Weiterlesen...