Unser Blauer Planet II

Unser Blauer Planet II Ticketverlosung

Unser Heimatplanet trägt das Attribut „blau“ bekanntlich wegen einer ebenso einzigartigen wie lebensnotwendigen Eigenschaft. Ungefähr 70 Prozent seiner Oberfläche ist mit Wasser bedeckt und die Ozeane sind der Ursprung allen irdischen Lebens. Gleichzeitig sind diese Lebensräume die artenreichsten des Planeten, aber schlechter erforscht als die Oberfläche des Mondes. Aber immerhin wissen wir, dass sie faszinierend schön sind und das Multimedia-Abenteuer „Unser Blauer Planet II“ ist die wahrscheinlich überwältigendste Erfahrung, die man mit den Ozeanen machen kann – außer man taucht selber. „Unser Blauer Planet II“ setzt einmal mehr Maßstäbe – und die Latte lag schon ziemlich hoch.

Die Geschichte begann vor mehr als 20 Jahren. Damals gab die britische BBC grünes Licht für eine Naturdokumentation über die Weltmeere, die alles Vorangegangene übertreffen sollte. Der Aufwand übertraf schon mal alles Vergleichbare und das Ergebnis ebenfalls, die achtteilige Doku „The Blue Planet“ (so der Originaltitel) setzte neue Maßstäbe und die Erstausstrahlung im britischen TV im Jahr 2001 war ein überwältigender Erfolg – und das wiederholte sich schließlich in ganz Europa und auch in den USA. „Unser Blauer Planet“ – so hieß die Reihe schließlich in Deutschland – präsentierte mit unglaublichen Bildern völlig neue Einblicke in die Lebensräume der Ozeane und schuf gleichzeitig auch ein Bewusstsein für deren Bedrohung, deren Ausmaß gar nicht wirklich realistisch abzuschätzen ist. Und „Unser Blauer Planet“ war dann auch das Fundament für kommende Projekte und Konzepte. Die folgten mit „Planet Erde – Live In Concert“, „Eisige Welten – Live in Concert“ und „Planet Erde II – Live In Concert“. Diese Doku-Meisterwerke spielten sich auf dem Festland ab und mit diesen Werken zog das Genre Naturdokumentation in die großen (Konzert-)Säle ein. Die überwältigenden Bilder wurden in absoluter High-End-Qualität auf riesige Leinwände projiziert und von einem richtigen Orchester live begleitet. Und die Musik dazu stammte von den besten Filmkomponisten, u. a. von Hans Zimmer, auf den wir später noch einmal kommen werden. Alleine in Deutschland strömten mehr als 400.000 Menschen in diese Shows, die den Erlebnisfaktor noch einmal auf ein völlig neues Level hoben. Und nun kommt „Unser Blauer Planet II“ und das mit dem erklärten Anspruch immer noch einen Schritt weiter zu gehen.

Eine Generation nach „Unser Blauer Planet“ wurde eine weitere gigantische Filmexpedition auf die Beine gestellt, um dem Zuschauer einmal mehr einen völlig neuen Blick auf das Leben unter der Meeresoberfläche zu eröffnen. Mehr als vier Jahre dauerten die Dreharbeiten, man reiste in 39 Länder und tauchte in allen Ozeanen. 6.000 Stunden verbrachten die Teams auf Tauchgängen, davon gut 1.000 in speziellen Unterseebooten. Der Aufwand und die Logistik waren mit fast schon mit Weltraumexpeditionen zu vergleichen – und tatsächlich entstanden so Aufnahmen von Lebewesen, die so fremdartig wirken, als kämen sie von einem anderen Planeten. Neue revolutionäre Techniken ermöglichten Möglichkeiten und Einblicke, von denen die Schöpfer der ursprünglichen Serie noch nicht einmal zu träumen wagten. Wir sprechen hier von Endoskop-, Restlicht-, Schlepp- und Saug-Kameras sowie Tauchrobotern und weiterem allerneuestem Unterwasser-Equipment. Damit war es den Taucherteams möglich, länger und tiefer als jemals zuvor in den Unterwasserwelten zu verweilen und dabei entdeckten sie sogar neue Arten. Die unglaublichen Bilder liefen dann unter dem Titel „Der Blaue Planet“ im öffentlich-rechtlichen TV und begeisterte die Zuschauer. Die nächste Stufe zündet nun wieder ab kommenden Februar.

Denn dann läuft „Unser Blauer Planet II – Live In Concert“ wieder auf den großen Leinwänden samt Livemusik. Hier gibt es dann selbstverständlich nicht alle sechs Folgen der Serie, sondern ausgewählte Ausschnitte, das schönste und spektakulärste Material überhaupt. Die Reise führt in die leuchtende Tiefsee, extreme Küstenregionen und faszinierende Korallenriffe, projiziert wird in 4k-Ultra-HD auf eine riesige Leinwand und ein besseres, strahlenderes, schärferes und plastischeres Bild wird man in keinem Kino dieser Welt finden. Und zur Live-Umsetzung dieses Rausches der Bilder gehört wie schon erwähnt der Klang des Live-Orchesters. Die Musik dazu wurde eigens für dieses Ereignis komponiert und zwar von den Besten ihres Fachs nämlich Jacob Shea, David Fleming und Meister Hans Zimmer höchstselbst. Zimmer meint dazu: „Die Technologien und Kamerasysteme, mit denen wir die Oberfläche unserer Erde ebenso wie die Tiefen der Ozeane erforschen können, haben sich in beeindruckendem Maße weiterentwickelt (…) und wir fühlen uns verpflichtet, eine ebenso herausragende klangliche Erfahrung zu bieten.“ Das ist zweifellos auch wieder gelungen und zur Aufführung kommt der Score unter der Leitung von Matthew Freeman, der das renommierte The City Of Prague Philharmonic Orchestra dirigiert. Komplettiert wird die Erfahrung durch Dirk Steffens. Der dürfte vor allem bekannt sein als Moderator der Doku-Reihe „Terra-X“, vor allem aber ist er selbst Naturwissenschaftler, ein erfahrener Taucher und Unterwasserfilmer und offizieller UN-Dekade-Botschafter für biologische Vielfalt. Steffens führt das Publikum durch diese faszinierende Reise, wird aber auch auf die Gefahren eingehen, denen das Biotop Ozeane ausgesetzt ist. Denn „Unser Blauer Planet II“ thematisiert auch die ökologischen Probleme, die immer drängender werden: von der zum Teil katastrophalen Kontamination durch Plastikmüll über die verheerende Korallenbleiche vergangener Jahre, die zunehmende Überfischung bis hin zu den weitreichenden Konsequenzen der sich stetig erwärmenden Ozeane. Der Mensch hat schwerwiegend in diese Ökosysteme eingegriffen und die Folgen wird er eher früher als später zu spüren bekommen. Der Zustand der Meere betrifft uns alle und es ist auch dieses Bewusstsein und vor allem dessen Vermittlung, die ein zentraler Bestandteil dieses großartigen Show-Erlebnisses ist.

event.Magazin verlost Tickets

Wir verlosen 5 x 2 Tickets, einfach mitmachen, Wunschort angeben und mit etwas Glück zu den Gewinnern gehören!

Veranstalter: FKP Scorpio Konzertproduktionen

Tickets hier kaufen

Termine:
12.02. Oberhausen, König-Pilsener-Arena
13.02. Köln, Lanxess Arena
14.02. Hannover, TUI Arena
24.02. Hamburg, Barclaycard Arena
27.02. Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
28.02. München, Olympiahalle
02.03. Mannheim, SAP Arena
05.03. Berlin, Mercedes-Benz Arena
09.03. Stuttgart, Schleyer-Halle

Teilnahmebedingungen für die Unser Blauer Planet II Ticketverlosung

1. Das Gewinnspiel startet am 29.10.2018 um 09:00 Uhr und endet am 31.05.2019 um 23:59 Uhr
2. Es werden insgesamt 5 x 2 Tickets verlost.
3. Jeder, der als Gewinner ermittelt wurde, kann maximal 1 x 2 Tickets gewinnen.
4. Die Teilnahme erfolgt mittels eines Teilnahmeformulars auf unserer Website www.eventmagazin.info oder über das facebook-Profil des event.Magazins (Kommentar unter dem entsprechenden Verlosungs-Post hinterlassen).
5. Mehrere ausgefüllte Teilnahmeformulare zum selben Preis werden als eine einzelne Teilnahme gewertet.
6. Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
7. Die Gewinner werden per E-Mail von uns informiert.
8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn ist nicht wandelbar.
9. Es werden alle Namen der Teilnehmer erfasst und zur Gewinnermittlung gespeichert.
10. Die Kontaktdaten der Gewinner werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht und nur zum Versand des Gewinns genutzt.

Es werden keine Daten an Dritte weitergeben.




Share it now!